Pit Er Pat + Picore

Eigentlich sollte ich mich auf ins Bett machen, bin aber gerade fertig geworden mit dem Aussortieren der Fotos vom letzten Donnerstag von Picore und Pit Er Pat, deshalb hab ich die schnell hoch geladen und lass mich weniger zum Konzert aus. Pit Er Pat waren leider nicht so gut wie es der gute Michael Zuckle versprochen hatte. Erwartungshaltungen aufbauen ist nicht gut für eine Band unter meinen kritischen Augen und Ohren. Der Schlagzeuger war toll, und wenn sie wirklich mal von ihrem normalen Schema in hypnotische Sphären abtauchten war es noch besser, aber diese Momente waren leider zu knapp für nen Spitzenplatz. Picore hingegen fingen erstmal ganz interessant an, aber das erledigte sich ziemlich schnell – zu harmlos, um weird genug zu sein. Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.