Laura Veirs + Your Heart Breaks

Die Spannungskurve ging schon allein wegen der Erwartungshaltung höher mit dem Konzert von Laura Veirs & Saltbreakers im Orangehouse. Die “Year of Meteors” Platte lief bei mir ziemlich oft und war so im Indie-Folk-Bereich eine meiner liebsten letztes Jahr. Die neue namens “Saltbreakers” ist meiner Meinung nach nicht mehr ganz so rund, und leider spielten sie (natürlich) mehr von dieser. Aber schön war’s trotzdem, auch wenn in einer gewissen Weise zu perfekt und konzentriert gespielt und etwas reserviert. Meist tolle Songs, aber der Funke kam leider nicht immer rüber. Beim Durchsehen der Bilder gerade eben hab ich mir gedacht wenn Lisa Simpson in einer Band spielen würde wär das so was wie Laura Veirs. Davor konnte ich noch die letzten zwei Lieder von Your Heart Breaks erhaschen, kommt davon wenn ich bis um 21 Uhr arbeiten muss und Konzerte auch mal pünktlich anfangen. Klang ganz gut aber leider eben kurz. Und deshalb auch nur zwei Fotos davon, mehr von Laura Veirs. Tobi
Now playing: Cansei De Ser Sexy – Off The Hook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.