Of Montreal

Schon lange wollte ich mal Of Montreal live sehen, da ich deren letzten drei Platten immer wieder gern gehört hab. Die letzten Touren führten leider nicht in meine Nähe, aber dieses mal sollte es im Orangehouse mal klappen. Noch dazu mit der für mich bislang am durchgängigsten hörbaren neuen Platte “Hissing Fauna, Are You the Destroyer?”.
Dazu gab es noch Blek Le Roc als Support, die mich jetzt nicht wirklich umwehten, file unter ganz nett. Ich hab mir auch im Sinne von Klasse statt Masse und dass ich überhaupt mit raufladen nachkomme vorgenommen nur noch Bands zu fotografieren die mir richtig gefallen und oder auch noch interessant zu beobachten sind, weil sonst sind auch die Fotos weniger interessant. Eigentlich war es mal ein altes Prinzip von mir alle Bands zu “dokumentieren”, aber Prinzipien sind ja nicht immer prinzipiell gut.
Of Montreal find ich immer noch prinzipiell gut, auch wenn sie mich live nicht so richtig überzeugen konnten. Irgendwie wollten die viel zu viel in ihre Show packen, irgendwie kam alles etwas unentspannt rüber, irgendwie war bemerkbar dass das eigentlich eine ein-Personen-Band ist und dadurch auf Platte funktioniert und live eben nicht so, irgendwie blubberte die Musik nett vor sich hin und der Funke wollte nicht ganz überspringen, und irgendwie war es teilweise zu hippiesk.
Fotos gibt es auch. Tobi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.