Tar… Feathers + Happiness + Beißpony

Tar… Feathers im Kafe Kult am Sonntag war eine zweischneidige Geschichte: einerseits schön mal wieder was anderes als die Standard-Genres im Kafe Kult zu sehen, auch musikalisch war es eigentlich interessant, wenn einfach der Gesang das nicht so kaputt machen würde. Zu laut war er dann auch noch. Ich weiß schon wo er hin soll, der Gesang, aber bei mir kommt das so nicht an wie bei Sunset Rubdown oder Frog Eyes oder so was, sorry. Zumindest dank mit Bandunterstützung durch das gesamte Konzert besser als letztes Jahr.
Happiness mit zwei Leuten von Tar Feathers waren mit nur zwei Songs die positive Überaschung, da sie nicht angekündigt waren, und weil es auf Anhieb besser gefiel als ihre Hauptband. Irgendwo zwischen Xiu Xiu, Handsome Furs und The Cure.
Beisspony zu guter erst waren praktisch wie immer: wieder neue Lieder, weniger alte, Performance, Coversongs, und Spaß auf der Bühne.
Alles nachzusehen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.