Holy Fuck

Bevor ich mich in meinen Zweiturlaub verabschiede reich ich noch die Fotos vom Konzert von Holy Fuck am Di. 12.8.08 im Ampere in München nach. Der Sommer ist reich an Umsonstkonzerten, was ja nichts über die Qualität der Bands aussagt noch über die von Bands die was kosten. Ausnahmsweise gab es deshalb Holy Fuck und Return To Reno im Ampere für kostenlos, und über Return To Reno hülle ich lieber eine dicke Decke des Schweigens. Holy Fuck hingegen gehören zu den Bands, die der Meinung sind, dass elektronische Musik auch live sein bzw. auch rocken muss, deshalb macht bei ihnen eine Konzert auch viel mehr Spaß und Sinn als bei diversen Touchpadstreichlern, was auch am Bildmaterial zu erkennen ist. Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.