Why? + Olafur Arnalds

Da wir das Why? Konzert im Mai in München urlaubsbedingt verpasst hatten, kam uns die Gelgenheit, das in Erlangen nachzuholen, zudem der Sprit durch den kostenlosen Eintritt zumindest teilweise wieder reinzuholen war. Auch schön natürlich mal wieder in Mittelfranken zu sein, aber so viele uns noch von vor Jahren bekannte Gesichter gab’s dann doch nicht zu sehen. Dummerweise zog sich das ganze erstmal etwas hin, da natürlich der Anfang nicht wie angekündigt 15 Uhr sondern 17 Uhr war. Auch das Eisschlecken mit Seppo konnte leider die Zeit nicht ganz überbrücken. Nach gefühlten Ewigkeiten, aber immerhin war es ja ein sonnig-bedeckter Nachmittag, fing dann Olafur Arnalds begleitet von seinem Streichquartett an. Leider schaffte er es nicht meine Müdigkeit zu vetreiben, dafür ist seine Musik aber auch zu elegisch und getragen. Dafür gab’s schöne Sonnenstrahlen auf der Bühne, wie passend. Why? waren dann wieder einfach großartig, auch bei Tageslicht obwohl ich doch kein so ein Open Air Freund bin. Zwischendrin legten auch noch ein paar der Herren Robocop Kraus auf, und am Ende gab’s noch die Eight Legs, aber die waren mir zu versatzstückhaft und da nahmen wir dann lieber die Füße in die Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.