Tyvek + Riot Reiser

Riot ReiserRiot Reiser wussten am letzten Mittwoch mal wieder durch rotzigen Einfallsreichtum zu überzeugen. Normalerweise ist der Sänger ja gar nicht zu bremsen, vielleicht deshalb wurde er schon lange vorm Konzert an einen Deckenbalken gefesselt, um erst mal durch ein Tuch versteckt bis Konzertbeginn aus zu harren. Als der Vorhang fiel war er trotz Gaffa und mehr beweglicher als manch anderer. Irgendwie war aber die Situation für die meisten zu bizarr als dass richtige Konzertstimmung aufkommen sollte.

Tyvek hingegen setzten mehr auf konventionelle Konzertpräsentation, was mir bei ihrem primitiven Sound dann doch etwas zu wenig war. Mehr Druck und mehr Wahnsinn hätte ihnen ganz gut gestanden. So war es zwar nett, aber da hatte ich etwas mehr erwartet.

Fotos von beiden Bands hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.